ABOUT

Das ATELIER SANTER ist ein kleiner Marktplatz im Quartier, für einen nachbarschaftlichen Schwatz oder ein ernsthaftes Gespräch, für konzentriertes Arbeiten und ausgelassenes Brainstorming: ein kreativer, freundlicher Ort. Hier wird genäht, gestrickt, gelacht, diskutiert, Kaffee getrunken, werden Pflanzen gegossen, Ideen ausgetauscht, Pläne geschmiedet, Apéros organisiert, Kleider anprobiert, geändert, bewundert, hängen gelassen oder gekauft… Im ATELIER SANTER findest Du ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment von Brands aus Zürich und anderswo: Kleider, Accessoires, Schmuck, Heimtextilien und besondere Kleinigkeiten, die einzigartig sind. 

Das Label SANTER steht für slow fashion & home goods aus dem Atelier. Alles wird in Einzelarbeit im ATELIER SANTER entworfen und hergestellt. Die Kundinnen schätzen die speziellen Stoffkombinationen und die schlichten und praktischen Schnitte.

Für meine Modelle wähle ich bevorzugt Bio-Baumwolle, Bio-Leinen, PET-Rezyklat sowie Reststoffe und ausgewählte Couture-Stoffe aus kleinen Ateliers und Stoffläden. Die Wolle für die Vasen stammt von Schweizer Schafen, diejenige für Mützen und Schals von verschiedenen kleinen Produzentinnen und Restwolle.

„Kleider nähen ist Handarbeit, ob in einem kleinen Atelier oder in einer Textilfabrik. Im ATELIER SANTER sehen die Kundinnen, wie ich ihre Kleider entwerfe und nähe. Sie können ihre Wünsche einbringen und erhalten ein individuell passendes, langlebiges Kleidungsstück. So möchte ich die Wertschätzung für Bekleidung und damit für die vielen Menschen, die in diesem Sektor arbeiten, erhöhen. Ich verbinde mein Knowhow als Agronomin und Modedesignerin, um die textile Wertschöpfungskette nachhaltiger zu machen.“